• Warnwesten für unser Erstklässler

            23.09.2022

            Pressemitteilung
            Direktion München

            AOK Direktion München-Ebersberg

            Aktion von AOK und Kreisverkehrswacht für Erstklässler:

            Sichtbarkeit schützt auf dem Schulweg

            München, 22.09.2022

             

            649 Schulwegunfälle passierten im Jahr vor Corona (2019) auf Bayerns Straßen. In den beiden Corona-Jahren 2020 und 2021 gab es mit 411 bzw. 458 deutlich weniger Schulwegunfälle. Nach dem Rückgang in den vergangenen beiden Jahren meldet das Bayerische Innenministerium jedoch wieder einen Anstieg in der Unfallstatistik für das Jahr 2022. „Umso wichtiger ist es jetzt, gerade Erstklässlerinnen und Erstklässler in den ersten Schulwochen zu unterstützen, damit sie sicher zur Schule und wieder nachhause kommen“, so Bernard Markic vom Schulservice der AOK in München. Die Abc-Schützen müssen sich häufig auf einem neuen Schulweg zurechtfinden, der gerade bei Dunkelheit und in der Dämmerung besondere Gefahren birgt. „Mit einer Warnweste und Reflektoren lässt sich die Sichtbarkeit erhöhen und so das Unfallrisiko im Vergleich zu dunkler Kleidung halbieren“, sagt Markic. Bereits seit drei Jahren arbeitet die AOK Bayern eng mit der Verkehrswacht Bayern zusammen, um die Erstklässlerinnen und Erstklässler zum Schulanfang mit Warnwesten auszustatten. Knapp 200.000 Sicherheitsüberwürfe gingen seitdem bayernweit an die Abc-Schützen.

             

            Bewährte Zusammenarbeit seit drei Jahren

            Die AOK in München stattet in diesem Jahr zum Schulstart über 14.000 Erstklässler an 164 teilnehmenden Schulen mit reflektierenden Sicherheitsüberwürfen aus. „Wir freuen uns, dass wir unsere Kooperation für mehr Sicherheit im Straßenverkehr mit der Verkehrswacht Bayern fortsetzen können“, bekräftigt Bernard Markic. Die Gesundheitskasse sehe es als wichtige Aufgabe, den Schulweg gerade für die Kleinsten und Schwächsten im Straßenverkehr sicherer zu machen. Auch Hubert Krebs von der Kreisverkehrswacht in München ist von der Aktion überzeugt: „Die sogenannten Warndreiecke tragen einen wesentlichen Teil dazu bei, die Verkehrssicherheit zu fördern und Verkehrsunfälle zu vermeiden.“ Die Kinder könnten so auch bei schlechtem Wetter oder in der Dämmerung gut von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen werden. An insgesamt etwa 1.700 Grund- und Förderschulen in ganz Bayern werden heuer rund 100.000 Sicherheitsüberwürfe verteilt.

             

             

            An der Grundschule am Rathausplatz in Neubiberg erhalten zur Freude von Rektorin Susanne Sieben 100 Erstklässler die praktischen Überwürfe. „Ein häufiger Unfallgrund ist, dass Kinder im Straßenverkehr einfach leicht übersehen werden und manchmal auch überraschend die Straße überqueren“, sagt Sieben. Auch Neubibergs Bürgermeister Thomas Pardeller befürwortet das Projekt „Sicherheit durch Sichtbarkeit“. Gerade mit Beginn der dunklen Jahreszeit steige die Gefahr, dass Autofahrer Kinder zu spät erkennen. Die reflektierenden Warndreiecke böten den Kindern auf ihrem Schulweg einen wichtigen zusätzlichen Schutz.

             

            Auf dem Foto von links nach rechts: Thomas Pardeller (Bürgermeister Neubiberg), Susanne Sieben (Schulrektorin), Bernard Markic (Schulservice AOK Direktion München-Ebersberg), Hubert Krebs (Kreisverkehrswacht München)

          • 4a&4b – Zu Besuch in der Bavaria Filmstadt

            23.07.2022

            Am Mittwoch waren die Klassen 4a und 4b zu Besuch in der Bavaria Filmstadt. 

            Nach der Anreise mit S-Bahn und Tram konnten wir eine kurzweilige Zeit in den Kulissen berühmter TV- und Kino-Produktionen verbringen, ein Kinoerlebnis mit Mogli aus dem Dschungelbuch in 4D erleben und bei bestem Sommerwetter am Ende noch ein Eis essen. Wir bedanken uns besonders bei den begleitenden Müttern!

          • Sportfest für die "Kleinen"

            09.07.2022

            Am Freitag fanden bei bestem Sportwetter die "Bundesjugendspiele" für unsere 1. Klassen statt.

            Die Schüler:innen rannten beim 15 m-Wendesprint mit Hindernissen und im Slalom um die Wette, sprangen beim Zonenweitsprung möglichst weit und sammelten beim Zonenweitwurf möglichst viele Punkte. Vielen Dank an die fleißigen Helfer aus der Elternschaft.

          • Bundesjugendspiele 2022

            28.06.2022

            Bei bestem Sportwetter durften wir für unsere Bundesjugendspiele an der Grundschule Unterbiberg zu Gast ​​​​sein.​​​​​​

            Die Schüler:innen unserer 2., 3. und 4. Klassen sprinteten um die Wette, versuchten den Ball möglichst weit zu werfen, und sprangen an der „heimischen“ Weitsprunganlage zu persönlichen Bestleistungen! Danke an alle Helfer vom Elternbeirat und vom KJR! Danke an die Grundschule in Unterbiberg, dass wir zu Gast sein durften!

          • 4a&4b – Unvergessliche Zeit im Schullandheim

            26.06.2022

            Die Klassen 4a und 4b waren in der vergangenen Woche im Schullandheim in Oberaudorf.

            Wir hatten bestes Wetter, tolles Essen und ein abwechslungsreiches Programm. Wir haben miteinander gespielt, sind geklettert, haben etwas über unsere Sinne gelernt, Unmengen an Süßigkeiten gegessen, Party gemacht, sind gewandert und zum Schluss mit der Sommerrodelbahn zum Abschied fast bis nach Hause gefahren. Wir alle sind sehr dankbar, dass wir diese schöne Zeit gemeinsam genießen durften.

          • Mit offenen Augen ...

            09.06.2022

            ... achtsam in die Pfingstferien. Unser Projekttag zum Thema Achtsamkeit war ein voller Erfolg. Zum ersten Mal seit über zwei Jahren konnten wir uns wieder alle gemeinsam in der Aula versammeln, um auch unsere Schulversammlungen wiederaufzunehmen.

            Unter dem Motto, "Mit offenen Augen ..." widmeten sich alle Klassen einen Tag lang selbst gewählten Themen rund um Achtsamkeit, ganz im Sinne der Umwelt-, Nächsten- und Selbstliebe. Ausgehend vom Buch über ein kleines Mädchen, welches lieber drei Zöpfe tragen wollte als nur zwei und welches die Welt mit den Augen eines Kindes sieht und damit auch die Augen der Erwachsenen für die kleinen Dinge öffnet, die das Leben einzigartig machen, entstanden vielfältige, wunderbare Projekte. In der Pause sorgte der Elternbeirat für eine Stärkung. Wir bedanken uns bei allen, die diesen einzigartigen Tag möglich gemacht haben und werden alles daran setzen, dass man an unserer Schule auch weiterhin nicht aus den Augen verliert, was im hektischen Alltag leicht übersehen werden kann.

          • Lauf dich fit 2022

            16.05.2022

            Unser Frühlingsfitnesslauf

            Bei schönstem Früh-Sommer-Lauf-Wetter bewiesen die Kinder bei „Lauf dich fit!“ ihre Ausdauerfähigkeit! Endlich konnte nach der Coronapause „Lauf dich fit!“ wieder als Sportfest mit Spiele- und Fitnessstationen stattfinden! Unser Elternbeirat legte sich für uns auch voll ins Zeug: unermüdlich wurde Obst und Gemüse in mundgerechte Stücke geschnitten, diese Stärkung hatten sich alle LäuferInnen nach dem 15min auch wirklich verdient!

          • Ab auf die Landebahn!

            08.05.2022

            Die 3c hat diese Woche ihre Sportstunde auf der Landebahn verbracht. Es wurden die Inline Skates geschnürt, die Skateboards und die Roller fit gemacht und fleißig gefahren. Um die Wette fahren, im Slalomparcours sausen oder ausdauernd Skaten - es war für jeden etwas dabei und alle hatten große Freude dabei.

            Vielen Dank an die fleißigen Helferinnen für die tolle Unterstützung!

          • Aktion "Toter Winkel" von der Verkehrswacht München

            04.05.2022

            Am Mittwoch, den 04.05.22 war ein Bus der Verkehrswacht München auf unserem Schulhof.

            Die 2. und 3. Klassen wurden dabei sehr eindrucksvoll auf die Gefahren im Straßenverkehr, vorallem dem toten Winkel bei Bussen und Lkw's, hingewiesen. Jeder Schüler/ jede Schülerin sowie die Lehrkraft durfte auf dem Fahrersitz Platz nehmen und sich selbst einen Eindruck von den Sichtverhältnissen im Bus machen. 

            Ein herzliches Dankeschön an die Verkehrswacht München für diese tolle Aktion!

          • Danke!

            06.04.2022

            Obwohl unser Spendenlauf ohne große Vorbereitungszeit, sowohl in der Organisation als auch im Training der Kinder, gleich nach den Ferien stattgefunden hat, war die Stimmung und die sportliche Leistung großartig! Besonders sprachlos hat uns die Hilfsbereitschaft und Großzügigkeit unser Spender*innen gemacht. Dafür sagen wir DANKE!

            Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Feste, Sportevents und tolle Aktionen als Schulfamilie.